Romane & Erzählungen

Der heutige Tag. Ein Stundenbuch der Liebe

von Helga Schubert

Umgekippte Rollstühle und Tabletten bestimmen ihren neuen Alltag, und doch schätzt Helga Schubert jede Sekunde mit ihm, den die Derden nennt, „der, den ich so liebe".
Buchladen Berlin Mitte

Helga Schuberts Erzählung, „Der heutige Tag. Ein Stundenbuch der Liebe“, beginnt mit einem Ende, einem Abschiednehmen. Ein ganzes Leben haben sie und ihr Mann miteinander verbracht. Kennengelernt vor 66 Jahren, sie Studentin, er Professor, beide noch verheiratet, doch sie verlieben sich und wagen ein Leben miteinander. Nun ist er schwer krank, wird schon lange palliativ umsorgt, und der Radius des Paares wird immer eingeschränkter, Besuch seltener, die Abhängigkeit voneinander immer größer. Umgekippte Rollstühle und Tabletten bestimmen ihren neuen Alltag, und doch schätzt Helga Schubert jede Sekunde mit ihm, den die Derden nennt, „der, den ich so liebe“. Ein berührendes und kraftvolles Buch über Würde und den Wert eines Lebens und wer darüber urteilen darf, über die engstmögliche Verbindung zweier Menschen, so poetisch wie prägnant erzählt.

 

weitere Bücher

Benjamin von Stuckrad-Barre Noch wach?
Benjamin von Stuckrad-Barre Noch wach?

Romane

Benjamin von Stuckrad-Barre

B08ZD7TSN2_e08102bf_cover

Romane & Erzählungen

Nastassja Martin

Kaninchenstall

Romane & Erzählungen

Tess Gunty

aufrappeln-gebundene-ausgabe-judith-poznan

Romane & Erzählungen

Judith Poznan

Vatermal Cover
Vatermal Cover

Romane & Erzählungen

Necati Öziri

Bild_Kleine Probleme

Romane & Erzählungen

Nele Pollatschek