Romane & Erzählungen

Marschlande

von Jarka Kubsova

Jarka Kubsova erzählt in "Marschlande" eine bewegende und atmosphärische Geschichte, die nachwirkt.
Buchladen Berlin Mitte

Im Hamburger Marschland lebt um das Jahr 1580 die Bäuerin Abelke Bleken. Sie führt allein einen Hof, trotzt Jahreszeiten und Gezeiten. Und sie versucht, sich gegen ihre Nachbarn zu behaupten, in einer Zeit, die für unabhängige Frauen lebensgefährlich ist.

Fast fünfhundert Jahre später zieht Britta mit ihrem Mann und ihren Kindern in die Marschlandschaft. Ihre Arbeit als Geografin hat sie für die Familie aufgegeben, das neue Zuhause ist ihr noch fremd, sie hat Schwierigkeiten, sich einzugewöhnen. Auf langen Spaziergängen durch die karge Landschaft beobachtet sie die Natur und lernt, in Bracks und Deichlinien die Spuren der Vergangenheit zu lesen. Dabei stößt Britta auf das Leben von Abelke, auf Ausgrenzungen und Ungerechtigkeiten, die beängstigend aktuell sind. Fasziniert taucht sie tiefer ein – und merkt, wie viel sie im Leben der anderen Frau über sich selbst erfährt.

Jarka Kubsova erzählt, basierend auf historischen Fakten, eine aufwühlende Geschichte, in der sie zeigt, was einer Frau, die nach Unabhängigkeit strebt, angetan wird. Über Jahrhunderte hinweg verbindet sie die Schicksale von Abelke und Britta, die auf demselben Landstrich ihrem Wunsch nach Selbstbestimmung nachgehen – ein bewegender und atmosphärischer Roman, der nachwirkt, mit einem erhellenden Nachwort.

weitere Bücher

B08ZD7TSN2_e08102bf_cover

Romane & Erzählungen

Nastassja Martin

olympia-volker-kutscher

Romane & Erzählungen

Volker Kutscher

9783351038847_cover_2d

Romane & Erzählungen

Felix Stephan

Benjamin von Stuckrad-Barre Noch wach?
Benjamin von Stuckrad-Barre Noch wach?

Romane

Benjamin von Stuckrad-Barre

gentleman-ueber-bord-cover

Romane & Erzählungen

Herbert Clyde Lewis

Bild_Kleine Probleme

Romane & Erzählungen

Nele Pollatschek